Liebe Patientinnen und Patienten,

 

als aller erstes möchten wir darauf aufmerksam machen, von Anrufen zwecks Terminvergabe abzusehen!

Diese Anrufe blockieren leider unsere Telefonleitungen und dringende Anrufe können uns nicht erreichen!

Wir melden uns BEI IHNEN TELEFONISCH, sobald wir eine Impfung für Sie planen können! 

 

Jede Woche wird uns erst kurzfristig bekannt gegeben, wieviel und welche Impfstoffe uns geliefert werden.

 

Auf die Menge der Impfungen, sowie auf die Art des Impfstoffes (ob Biontec, Astra-Zeneca,...) haben wir KEINEN Einfluss.

 

Wir halten uns an die festgelegte Impfreihenfolge/Priorisierung, sowie die Empfehlungen der Ständigen Impfkommission:

 

Astra-Zeneca bei über 60-jährigen Patienten

mRNA-Impfstoffe wie z.B. Biontec bei unter 60-jährigen Patienten. 

 

Abweichungen dieser Empfehlung können nur bei eindeutiger medizinischer Indikation gemacht werden.

 

 

!!! WENN SIE EINEN TERMIN ZUR IMPFUNG VON UNS ERHALTEN HABEN:

- Bitte bringen Sie die

Impfaufklärung (Einwilligungsbogen + Aufklärungsmerkblatt = 2 Dokumente!) ausgefüllt und unterschrieben

zu Ihrem Termin mit.

- Bitte denken Sie auch an Ihren Impfausweis.

- Bitte klingeln Sie pünktlich zu Ihrem Termin an unserer Eingangstür.

- Falls Sie den Termin nicht wahrnehmen können, bitten wir um eine rechtzeitige Absage.

 

Hier finden Sie die Impfaufklärung zum Ausdrucken:

Bitte achten Sie darauf BEIDE Dokumente für den Impfstoff auszudrucken, den wir Ihnen bei der Anmeldung gesagt haben:

 

Einwilligungsbogen

(Biontec, Moderna)

und

Aufklärungsmerkblatt mRNA-IMPFSTOFFE

(Biontec, Moderna)

 

 

Einwilligungsbogen 

(Astra-Zeneca, Johnson&Johnson)

und

Aufklärungsmerkblatt VEKTOR -IMPFSTOFFE

(Astra-Zeneca, Johnson & Johnson)